Jahresbericht 2015

Januar
Auf der Jahreshauptversammlung der Kompanie blieb personell alles beim bewährten Alten, aber: Aufgrund einer Beitragserhöhung des Hauptvereins mussten auch wir unseren Beitrag anpassen. Dieser beläuft sich nunmehr auf 9 € pro Monat pro Mitglied.
Eine weitere „Außenveranlassung“ machte weitere Neuerungen notwendig. Wir mussten unser Vereinslokal wechseln und beschlossen, uns für zunächst ein Jahr in der Gaststätte „*hirschchen“ zu treffen.

Auf der JHV des Regimentes wurden Heiko F., Andreas F. und Marc S. für ihre 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Andreas F. wurde für seine Verdienste mit dem silbernen Verdienstkreuz geehrt.

Februar
Wir feierten in diesem Jahr eine große Karnevalssitzung vor fast ausverkauften Rängen im St. Franziskussaal. Präsident Wolfgang B. führte wie gewohnt gekonnt durch das vielfältige Programm. In Eigen-Regie stellten wir einen tollen Abend auf die Beine, der unseren Gästen sehr gefallen hat. Dieser Zuspruch war der Mühen Lohn für die umfangreiche Organisation, an der sich sehr viele Kameraden beteiligten.

März
Unser Außentermin führte uns gemeinsam mit Vertreterinnen des Damenreitercorps in das Düsseldorfer Rathaus. Königin Annika unseres Regimentsjungschützenkönigs Daniel B. ist Mitglied in dieser Gesellschaft. Im Anschluss an die interessante Besichtigung kehrten wir in die Gaststätte „Zum Schlüssel“ ein. Dort konnten wir Präsente der Stadt Düsseldorf in Form von Eintrittskarten zu einem Spiel der DEG Metro Stars unter den Anwesenden verlosen. Ein besonderer Dank gebührt hierfür unserem familiären Kontakt bei der Stadtverwaltung: Frau Helma W.!

Mai
Unser Pokalschießen begannen wir wie in den zurückliegenden Jahren mit einem Frühstück auf dem Schützenplatz. Frisch gestärkt schossen wir wieder unsere Flachstandpokale inkl. Sternkönig/-pokal aus.

Juni
Die „Jugendabteilung“ (Hauptleute plus Jungschützen) unserer Gesellschaft traf sich wieder zu einer erlebnisorientierten Aktivität. In diesem Jahr beschossen wir uns mit Lasern, um auch interessierten, jungen Menschen unser Schützenleben näher zu bringen…

Beim diesjährigen Generalappell konnte unser Ehrenmitglied Georg F. die Würde des Regiments-Alterskönig erringen. Beim Airhockey-Turnier gewann unsere Abordnung den zweiten Platz und damit 20 Liter Bier!

Juli
Schützenfest!
Umzüge, Königsschuss, Zapfenstreich, Schützenfestspiele (Sieger: Uwe Z.) fanden in diesem Jahr unter besonders harten Bedingungen statt: 38 Grad im Schatten. Da unsere Kameraden routiniert und sehr diszipliniert waren, fiel es auch fast gar nicht auf, dass der Feldwebel in diesem Jahr urlaubsbedingt fehlte. Wir wurden auch in diesem Jahr wieder von unseren Freunden aus Stockum unterstützt!

August
Wir haben unseren Bezirksjungschützenkönig Daniel B. zum Diözesanjungschützentag begleitet. Mit finanzieller Unterstützung des St. Sebastianus Schützenverein Derendorf 1655 e.V. charterte eine bunte Schützentruppe einen tollen Bus und verbachte einen gelungenen Tag in Hennef.

September
Unser Sommerfest hielten wir nach bewährter Tradition auf dem Schießstand am Vogelsanger Weg ab. Trotz schlechtem Wetter kamen viele Kameraden und Gäste um den Königsschuss von Peter J. zu beklatschen, auf den Gästevogel zu schießen und leckere, selbstgemachte Kuchen zu genießen.

Auch in diesem Monat machten wir unsere Kompanie über die Grenzen Düsseldorfs hinaus bekannt. Mit einer kleinen Abordnung nahmen wir am Bundesfest des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften im benachbarten Büttgen teil. Ein Biwak und Übernachtungsmöglichkeiten wurden uns von dort wohnhaften Kameraden zur Verfügung gestellt. Das Europaschützenfest 2018 in Leudal wird unser nächstes Ziel sein!

Natürlich fand in diesem Monat auch unser Kompanieausflug statt. Der Weg führte uns ins schöne Städtchen Siegburg. Vor Ort machten wir eine Planwagenfahrt, testeten die heimischen Biere sowie Lokalitäten und nahmen auch an einem Oktoberfest teil. Ein sehr gelungener Ausflug für (leider nur) neun Kameraden!

Oktober
Auf unserer Krönungsparty bedankten wir uns bei dem scheidenden Königspaar Günter und Karin S. und krönten unseren „Ehren-Alles“ Peter J. mit seiner Anita. Wir feierten im Pfarrsaal der Kirche St. Adolfus mit DJ, Live-Sänger, Thekenmannschaft sowie kleiner Snack-Verpflegung und vielen Gästen!

Die Gesellschaft bedankte sich bei ihren Mitgliedern für die tolle Zusammenarbeit bei der Veranstaltung der Karnevalssitzung mit einem „St. Stephanus-Familientag“. Hierzu trafen wir uns im Vereinslokal „*hirschchen“ zu einem gemütlichen Brunch am Sonntagvormittag. Wir genossen das Essen und plauderten über unseren geliebten Verein!

November
Die Beteiligung an Volkstrauertag war wohl dem Wetter geschuldet nicht besonders gut. Traditionell kehrten wir nach dem Besuch der Gräber der Kameraden in die Kronenstube auf heiße und kalte Flüssigkeiten ein.
 
Außentermin: Der Jahreszeit angepasst trafen wir uns auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt. Die Anwesenden konnten zwischen einer Fahrt auf dem Riesenrad am Burgplatz oder Glühwein wählen… Anschließend ging es in den Goldenen Ring.

Dezember
In diesem Jahr feierten wir am 06.12. unsere Nikolausfeier im „*hirschchen“. Selbstgebackener Kuchen und ein gut aufgelegter Nikolaus versüßten uns den gelungenen Sonntagnachmittag. Den Abschluss bildeten drei Runden BINGO, die Stollen und einen Fresskorb für sie siegreichen Bingoisten brachten.

Unseren 2. Weihnachtstag begingen wir ganz traditionell: Uniform, Kirche, Grünkohlessen, Pokalverleihung. Eine schöne Veranstaltung zum Abschluss des Schützenjahres.